Europabereich

 

Die Homer Grundschule hat als eine Staatliche Europa-Schule Berlin (SESB) seit 1996 einen Zug mit bilingualem Unterricht in Deutsch und (Neu-) Griechisch.


Ziel und Zielgruppe

Es wurden Schüler und Schülerinnen mit dem Ziel aufgenommen, eine sprachliche Kompetenz in den Sprachen Deutsch und (Neu-)Griechisch (alphabetisierte Zweisprachigkeit) zu erlangen. Kindern aus gemischt-nationalen oder in sonstiger Form hellinophilen Familien soll die Chance gegeben werden, beide Sprachen und Kulturen in einer Schule zu erlernen und zu erleben.

Die Aufnahme ist in den Aufnahmebestimmungen für die SESB als Schule besonderer pädagogischer Prägung geregelt.

Beginnend mit dem Schuljahr 2014/2015 wird keine neue bilinguale Klasse des 1. Jahrganges an der Homer-Grundschule eingerichtet.

Das Bezirksamt Pankow lehnt Klassen der Staatlichen Europaschule an der Homer-Grundschule aus Kapazitätsgründen ab, da nach dessen Auffassung dadurch Schulplätze für die wohnortnahe Beschulung von Grundschulkindern verloren gingen.

Damit gibt es seit im Schuljahr 2014/2015 nur noch die auslaufenden bilingualen Klassen an der Homer-GS.

Seiteneinsteiger können aber an der Homer-GS in die entsprechenden Jahrgänge aufgenommen werden, wenn sie die Voraussetzungen gem. Einrichtungsverfügung für die SESB als Schule besonderer pädagogischer Prägung erfüllen. Wenden Sie sich bei Interesse bitte direkt an uns, um Beratung zu erhalten!

Deutsch und Griechisch sind gleichberechtigte Unterrichtssprachen. Die Hälfte des Unterrichts wird in griechischer Sprache von griechischen Lehrkräften erteilt. Die Unterrichtspläne beruhen auf dem Berliner Rahmenplan, die Curricula des Unterrichts in Griechenland wird berücksichtigt. Durch den intensiven Unterricht der beiden Sprachen ist die Unterrichtsstundenzahl etwas höher als in den entsprechenden Regelklassen.

AG "Griechisch" für den 1. Jahrgang im Schuljahr 2014/2015 und in kommenden Schuljahren

Für eine Reihe von Familien, insbesondere aus dem Innenstadtbereich, stellt der Standort Athene-Grundschule keine Option dar. Deshalb wurde zum Schuljahr 2014/2015 für interessierte Familien im 1. Jahrgang eine AG "Griechisch" eingerichtet, die vorrangig auf die Erweiterung griechischer Sprachkenntnisse der Kinder aus bilingualen Familien abzielt und auch Schülern anderer Grundschulen offen steht. Sie wird flankiert von weiteren AG, die in griechischer Sprache durchgeführt werden, z.B. "Griechisches Schülertheater" und "Musik und Tanz".  Bei Fragen hierzu setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung!


Gebundene Ganztagsschule

Der griechische Europabereich der Homer-Schule ist eine gebundene Ganztagsschule, d.h. nach dem Unterricht gibt es eine obligatorische Betreuung bis 16.00 Uhr. Auch diese wird soweit möglich bilingual durchgeführt und ist vollständig in den Bereich der Betreuung des Regelbereichs mit Lernaufgabenbetreuung und Freizeitaktivitäten integriert.